Welches Vermögen ist Zakatpflichtig?

Ein Vermögen muss die folgenden Bedingungen erfüllen, damit es Zakatpflichtig ist:

1) Vollständiges Eigentum an dem Vermögenswert
2) Der Vermögenswert ist produktiv (intrinsisch oder extrinsisch)
3) Das Vermögen entspricht dem Nisab oder mehr
4) Nach dem Besitz des Nisab vergeht ein ganzes Mondjahr

Vollständiges Eigentum an dem Vermögenswert

Vollständiges Eigentum bezieht sich auf das Eigentum und die Fähigkeit, von einem Zakatpflichtigen Vermögen zu profitieren. Es ist nicht notwendig, direkten Besitz zu haben; Man kann indirekten Besitz haben, z. B. Bargeld bei der Bank hinterlegen oder Geld bei einem Verwandten aufbewahren. Dies ist bei allen den Rechtsschulen übereinstimmend.

Vermögen ist produktiv

Nach allen vier Rechtsschulen ist Zakat für Vermögen verpflichtend, welches produktiv ist.

Die Produktivität in Bezug auf Zakat bezieht sich auf das Potenzial eines Vermögenswerts zu wachsen. Die Produktivität eines Vermögenswerts kann intrinsisch sein, wie dies bei Gold, Silber und Bargeld der Fall ist. Die Produktivität kann durch die Absicht aktiviert werden, beim Kauf von Aktien oder bei der Investition in Zakatpflichtige Vermögenswerte. Und schließlich kann die Produktivität durch die Zucht von Herden hergestellt werden.

Neben diesen drei Ursachen hat die Scharia keine andere Ursache für Produktivität erkannt. Persönliche Vermögenswerte und Gegenstände, die geschätzt werden können, sind trotz Wertsteigerung nicht Zakatpflichtig, da sie nach Zakat-Begriffen kein produktives Vermögen sind.

Das Vermögen entspricht dem Nisab oder mehr

Damit die Zahlung von Zakat obligatorisch ist, muss sie die Nisab Schwelle am Zakat Jahrestag erreichen oder überschreiten.

Ein ganzes Mondjahr vergeht, nachdem man Nisab besessen hat

Nach dem Erreichen des Nisabs ist Zakat nach Ablauf eines Mondjahres obligatorisch. Danach wird Zakat jedes Jahr am selben Tag fällig, wenn die dazugehörigen Bedingungen erfüllt werden. Es ist nicht erforderlich, dass ein Jahr lang jedes einzelne Zakatpflichtige Vermögen weitergegeben wird. Stattdessen wird der gleiche Zakat Jahrestag für andere Zakatpflichtige Vermögenswerte wie Gold, Silber, Bargeld und Geschäftsaktien verwendet, die im Laufe des Jahres erworben wurden.

RELATED QUESTIONS